30.10.82 NUERNBERG, Hemmerleinhalle

Es ist ein geiles Gefühl, wenn 3500 Leute vor dem Gig Deinen Bandnamen in die dunkle Halle schreien: KILLER, KILLER, KILLER.... and here we go!

Mit dem ersten Ton hauen die Kids auch hier voll rein und rocken dass die Schwarte kracht. Das erste Mal kriegen wir vollen Schub übers PA und der Sound ist gewaltig!

 

Tigers Bass dröhnt mächtig und lässt die Luft vibrieren, jeder Schlag von Alis Snare wird zur Ohrfeige und seine Pauke tritt Dir voll in den Hintern!

 

Die Gitarren sägen sich durch diese Wand aus rythmischen Riffs und Licks! Die Energie ist wahnsinnig und mein Puls rast in die Höhe eines Formel 1 Fahrers! Das ist Heavy Metal! Einfach Geil!

Motörhead Soundcheck
Killer Live 1982

Der Gig war wie die anderen wie ein Spuk viel zu schnell vorbei und heute Abend nahm ich mir erstmals die Zeit, einen Motorhead-Gig anzusehen. Die Jungs sind wirklich zu bewundern.

Seit Jahren touren sie rund um die Welt und schufen sich den Status einer Kultband der Heavymetal Szene. Den Ruf als lautete Band der Welt schienen sie an diesem Abend jedoch erfolgreich verteidigen zu wollen.

 

Wir waren vorhin wohl laut, sehr laut. Motorhead aber spielen mörderisch laut. Knapp an der Schmerzgrenze. Aber die rund 30'000 Watt schlucken die Last mühelos und der Sound ist klar und hart. Mein Lieblingssong „Overkill" geht tierisch los...! Crazy Bastards...!!!

Die Doppelpauke von Drummer Philty "Animal" Taylor donnert gnadenlos über die überdimensionalen P.A.-Wände und die messerscharfe Gitarre von Robbo Robertson schneidet wie durch Butter...! Soo geil...!!

Crazy Headbangers of Nuremberg